Bild ©kfz-scuderia.de

Obwohl das Getriebe als flexibles Bindeglied zwischen Motor und Rädern mechanisch hoch beansprucht ist, sind Getriebeschäden heutzutage eher selten.

Bei der Kupplung hingegen handelt es sich um ein Verschleißteil, dessen Lebensdauer maßgeblich von der geübten und sachgerechten Bedienung durch den Fahrer abhängt.

Bei sachgemäßer Bedienung erzielen moderne Kupplungen Laufleistungen von weit jenseits der 100.000 km; bei unsachgemäßem Gebrauch kann die Kupplung jedoch schon nach nur 100 km verschlissen sein. In Fahrzeugen, die von häufig wechselnden Fahrern benutzt werden, verschleißt die Kupplung oft deutlich vor den 100.000 km-Marken. Ein schonender Fahrstil macht sich besonders hier im Geldbeutel bemerkbar.

Dennoch:

Nicht jedes Getriebe verrichtet seine Arbeit klaglos über die gesamte Lebensdauer des Autos, und der Verschleiß der Kupplung ist auf die Dauer unvermeidbar.

Die gute Nachricht ist, daß wir natürlich auch bei Problemen mit Getriebe und Kupplung
mit Rat und Tat weiterhelfen können!

   
© 2018 Scuderia GmbH